Sportfunktionäre in Tunesien: Haftbefehl nach „Schandtat gegen die Nation“

Die WADA ist in „tiefer Sorge“ nach der Inhaftierung zweier Sportfunktionäre in Tunesien.

Der Präsident des Schwimmverbandes und der Generaldirektor der tunesischen Anti-Doping-Agentur werden nach einem Vorfall bei einem Wettkampf verhaftet. Dabei haben sich beide an die Vorgaben der WADA gehalten.

Quelle FAZ