Steigende Armut in Britannien: „Wir essen kaum noch Fleisch, das ist zu teuer“

Ein Supermarkt in London: Die hohe Inflation könnte in diesem Jahr mehr als eine Million Briten unter die Armutslinie drücken.

Heizung ausschalten, kein Fleisch mehr essen, den ganzen Tag im warmen Bus fahren – so versuchen viele Briten auf die steigenden Kosten zu reagieren. Der Ruf nach mehr Hilfen von der Regierung wird lauter.

Quelle FAZ