Streit in Bundesliga um 50+1: Wohin willst du, deutscher Profifußball?

„Das Fudament unseres Sports“: Nicht nur die Anhänger von Borussia Dortmund haben diese Sichtweise.

Traditionalisten und primär kommerziell orientierte Akteure ringen um eine konsensfähige Vision für die Fußball-Bundesliga. Beispiele zeigen, dass die 50+1-Regel nicht in Stein gemeißelt sein muss. Worauf es dabei ankommt.

Quelle FAZ