Streit über Entwicklungshilfe: Ist Boris Johnson knausrig?

Polizisten in Cornwall vor dem G7-Gipfel, der am 11. Juni beginnt

Seit der Ankündigung, die britische Entwicklungshilfe zu kürzen, wird Premierminister Johnson als Mann vorgeführt, der internationale Zusagen nicht einhält. Auf dem G-7-Gipfel will er sich nun als Anwalt der Armen präsentieren.

Quelle FAZ