Tafeln für Kant: Besuch bei einem Festbankett zu Ehren des Philosophen

Was von Kant in Kaliningrad blieb: eine Büste nach der Totenmaske im dortigen Kant-Museum, fotografiert im März 1993

Seit 1805 bewahrten seine einstigen Königsberger Tischgenossen die Erinnerung an Immanuel Kant mit einem jährlichen „Bohnenmahl“. Das Festbankett findet noch heute statt. Ein Besuch.

Quelle FAZ