Todestag von Ayrton Senna: „Ich spürte, dass Sennas Seele den Körper verließ“

„Ein gigantischer Datenschatz“: Ayrton Senna im Williams-Renault am 1. Mai 1994 in Imola

Vor 30 Jahren verunglückte Formel-1-Weltmeister Ayrton Senna in Imola tödlich. Kaum jemand kam dem Brasilianer näher als sein Physiotherapeut Josef Leberer. Ein Gespräch über den Mann hinter dem Mythos.

Quelle FAZ