Tumor im Hoden: Herthas-Bundesligaspieler Jean-Paul Boetius muss operiert werden

Jean-Paul Boetius (links) mit seinem Trainer Sandro Schwarz, den er schon aus gemeinsamen Mainzer Tagen kennt.

Der Tumor wird bei Jean-Paul Boetius im Rahmen einer urologischen Untersuchung entdeckt. Hertha BSC ist optimistisch, dass er schon bald zurückkehrt. In der Bundesliga ist das kein Einzelfall.

Quelle FAZ