Unfall-Ermittler: Bei Boeing-Zwischenfall fehlten Befestigungsteile

Nach dem Zwischenfall hatte die US-Luftfahrtaufsicht FAA angeordnet, alle rund 170 ähnliche Flugzeuge des Typs für Untersuchungen am Boden zu lassen.

Nach dem Beinahe-Unglück mit einer Boeing 737-9 Max haben die Ermittler erste Erkenntnisse vorgelegt. Am Rumpfteil saßen Befestigungsteile nicht nur locker, sondern fehlten offenbar komplett.

Quelle FAZ