Ungarns Regierungspartei will „Werbung“ für Homosexualität verbieten

Viktor Orbán am Mittwoch bei einer Veranstaltung in Budapest

Geht es nach der Partei von Ministerpräsident Viktor Orbán, sollen zukünftig auch Aufklärungsbücher zu Gleichgeschlechtlichkeit verboten werden. Menschenrechtsorganisationen schlagen Alarm.

Quelle FAZ