Unruhen in Kasachstan: Smajilow zum neuen Regierungschef gewählt

Auf diesem vom Pressedienst des russischen Verteidigungsministeriums veröffentlichten Foto verlassen russische Friedenstruppen den Flughafen in Almaty.

2000 Soldaten der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (OKVS) waren auf Bitten des kasachischen Präsidenten angesichts der Proteste ins Land entsandt worden. Nun sieht Tokajew ihre Aufgabe als erfüllt an.

Quelle FAZ