Verfassungsgericht entscheidet: Stellt Polen nationales Recht über das der EU?

Die Vorsitzende des Verfassungsgerichts, Julia Przylebska, im Juli 2020 in Warschau

Entscheidet Polens Verfassungsgericht, dass nationales vor EU-Recht geht, befürchten Kritiker Schlimmes für die Zukunft der EU. Justizkommissar Didier Reynders warnt vor einer „echten Gefahr für die Architektur unserer Union“.

Quelle FAZ