Vergewaltigungsvorwurf: „Zeit“-Herausgeber Yascha Mounk legt Pause ein

Yascha Mounk, aufgenommen 2015 in Berlin.

Eine amerikanische Journalistin wirft dem prominenten Politologen und Publizisten Yascha Mounk vor, sie vergewaltigt zu haben. Er bestreitet die Tat „kategorisch“. Als Mitherausgeber der „Zeit“ pausiert er.

Quelle FAZ