Vier Monate Haft: Gericht verurteilt Mann nach Ohrfeige gegen Macron

Frankreichs Präsident wurde von einem Mann geohrfeigt.

Der Angreifer aus Frankreich hatte Sympathien für die „Gelbwesten“-Bewegung und rechtsextremes Gedankengut bekundet. In einem Schnellverfahren wurde er nun verurteilt, ihm wird ein „Akt willfähriger Gewalt“ vorgeworfen.

Quelle FAZ