Warum der Buß- und Bettag abgeschafft wurde: Nur noch in Sachsen ein Feiertag

Wegkreuz im bayerischen Görisried

Der Buß- und Bettag dient Protestanten zur Besinnung und zur Neuorientierung. Bis 1995 war er bundesweit ein gesetzlicher Feiertag. Arbeitsfrei ist er nur noch für wenige.

Quelle FAZ