Warum Me-Time so wichtig ist

Wenn man Zeit, die man allein verbringt, nicht als einsam verbrachten Abend, sondern als selbstwirksame Me-Time labelt, fühlt sie sich gleich viel besser an.

Wir tun heute: Nichts, nada, niente. Sich Zeit für sich selbst zu nehmen ist wichtig – gelingt nur nicht immer. Me-Time kann man lernen, genauso aber auch You- und Us-Time.

Quelle FAZ