Wie eine Chipfabrik in Hamburg die Welt zusammenhält

Nexperia stellt in Hamburg Halbleiter her. Die Eigentümer sitzen allerdings in China.

Nexperia entwickelt Halbleiterbausteine aus Siliziumkarbid. Auf Subventionen kann das Unternehmen nicht hoffen – weil der Eigentümer in China sitzt.

Quelle FAZ