Zum Tod des Brahms-Forschers Kurt Hofmann

Renate und Kurt Hofmann am 7. Mai 2017 auf Schloss Altenstein in Thüringen bei der Einweihung des Brahms-Zimmers mit Exponaten aus ihrer Sammlung

Kurt Hofmann hat wichtige Quellen zu Leben und Werk von Johannes Brahms ediert und die bedeutendste Privatsammlung zum Komponisten geschaffen. Jetzt ist er mit 92 Jahren gestorben.

Quelle FAZ