Bei Wahlniederlage sollen Laschet, Merz und Röttgen kein CDU-Vize werden

Saarbrücker Zeitung [Newsroom]
Saarbrücken (ots) – Bei einer Wahlniederlage sollen die drei Bewerber für das Amt des CDU-Parteivorsitzenden offenbar nicht für einen Vize-Posten kandidieren. Wie die „Saarbrücker Zeitung“ berichtet, seien NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell