Berliner Morgenpost: Trübsal blasen hilft nicht / ein Kommentar von Dominik Bath über die neue Prognose der EU-Komission zum Wirtschaftswachstum deutschlands

BERLINER MORGENPOST [Newsroom]
Berlin (ots) – Als deutscher Wirtschaftsboss hat man derzeit nicht viel zu lachen. International schwächeln die Exporte, Lieferketten sind angespannt und im Inland drücken die vergleichsweise hohen Energiepreise, ein angespannter Arbeitsmarkt und … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell