Bundesfamilienministerin Giffey: „Schul- und Kita-Schließungen könnten unumgänglich sein“

Der Tagesspiegel [Newsroom]
Berlin (ots) – Bundesfamilienministerin Franziska Giffey verteidigt die vom Bundeskanzleramt vorgeschlagene Regel, dass Kinder in ihrer Freizeit nur noch eine Freundin oder einen Freund treffen sollen. Dem „Tagesspiegel“ (Mittwochausgabe) sagte sie: … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell