Bundesministerin Klöckner sieht bei andauernder Corona-Krise Gefahren für Demokratie / Schnelle Verabschiedung des Infektionsschutzgesetzes müsse Ausnahme bleiben / „Es gibt auch Schwarmdummheit“

Rheinische Post [Newsroom]
Berlin (ots) – Bundesagrarministerin und CDU-Vize Julia Klöckner sieht Gefahren für die Demokratie und den Zusammenhalt der Gesellschaft, wenn die Corona-Krise im Superwahljahr 2021 weiter andauert. „Denn es wird dann für Politik schwerer, mit … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell