Erstmals seit 2010 zur Jahreswende keine Preiserhöhung beim VRR / Flexiblere Jobtickets geplant

Rheinische Post [Newsroom]
Düsseldorf (ots) – Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) wird darauf verzichten, zum neuen Jahr die Fahrpreise zu erhöhen – zum ersten Mal seit 2010. Das berichtet die Düsseldorfer „Rheinische Post“ (Freitag) unter Bezug auf drei Quellen aus dem … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell