FDP-Chef Lindner kritisiert Infektionsschutzgesetz als „Blankoscheck“ / „Handlungsspielraum für Regierungen für Eingriffe ins Grundrecht ohne Parlament zu groß“

Rheinische Post [Newsroom]
Düsseldorf (ots) – Der FDP-Vorsitzende und Fraktionschef Christian Linder übt massive Kritik am Infektionsschutzgesetz der großen Koalition. „Das ist eher ein Blankoscheck, denn der Handlungsspielraum der Regierungen für Eingriffe in Grundrechte … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell