Missbrauchsbeauftragter der Bundesregierung kritisiert Aufarbeitung durch Kardinal Woelki im Erzbistum Köln – Rörig beklagt „Störung der unabhängigen Aufarbeitung“

Kölner Stadt-Anzeiger [Newsroom]
Köln (ots) – Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, hat die Aufarbeitung sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen im Erzbistum Köln scharf kritisiert. Im „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Dienstag-Ausgabe) sprach … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell