Schausteller fordern Hilfszahlungen / „Haben seit dem Weihnachtsmarkt 2019 kein Geld mehr verdienen können

Rheinische Post [Newsroom]
Düsseldorf (ots) – Der Präsident des Deutschen Schaustellerbundes fordert für seine Branche Hilfszahlungen. „Solange für uns ein faktisches Berufsverbot gilt, muss es Hilfszahlungen geben. Keine Kredite, denn die muss man ja zurückzahlen“, … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell