Schwacher Einstand

Frankfurter Rundschau [Newsroom]
Frankfurter Rundschau (ots) – Friedrich Merz ist medial zwar omnipräsent, seiner Partei verschwindet aber hinter ihrem lauten Vorsitzenden. Er will die Mitte repräsentieren, streift aber mit Wonne den rechten Rand. Er will ein Mann der Zukunft … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell