Fifa: Es ist so schön, bei den anderen Weltenlenkern zu sein

Gianni Infantino führt den Weltfußballverband von Affäre zu Affäre. Aber wie nun beim G-20-Gipfel zu sehen war: egal.

Quelle SZ

Tagged