Gewalt im Umfeld von „Querdenken“-Demo: Schwieriger Prozess um Angriff auf Corona-Demonstranten

Die Polizei betreut einen Mann, der in Stuttgart gegen Corona-Auflagen demonstrieren wollte und zusammengeschlagen wurde.

Gewaltbereite Linksextremisten sollen gezielt Besucher einer „Querdenken“-Veranstaltung in Stuttgart angegriffen haben, die zur umstrittenen Kleingewerkschaft „Zentrum Automobil“ gehören. Die beiden Angeklagten bestreiten die Vorwürfe.

Quelle SZ

Tagged