Hubert Aiwanger: „Schauma moi, ob de Kühe nu scheißen dürfen“

Weil seine Tiere zu viel Dreck im Ort hinterließen, soll ein Landwirt im oberbayerischen Pähl Strafe zahlen. Nicht mit Hubert Aiwanger! Der Freie-Wähler-Chef übernimmt das Bußgeld und festigt damit seinen inoffiziellen Ruf als Minister für Kuhfladen und Bauernseelen.

Quelle SZ

Tagged