Missbrauch bei der katholischen Kirche: „Ich hab nicht verstanden, was er tat, ich hab es einfach ertragen“

Matthias Podszus wurde als Kind von einem Schuldirektor der Domspatzen in Regensburg sexuell missbraucht. Jahrelang verdrängte er die Tat. Jetzt will er das Bistum auf eine Million Euro verklagen. Und ihn treibt eine Frage um: Hätte ihm schon vorher geholfen werden können?

Quelle SZ

Tagged