Proteste in Iran: „Unsere Wut gilt nicht nur dem Kopftuchzwang“

Proteste in Irans Hauptstadt Teheran nach dem Tod von Mahsa Amini.

Nach dem Tod einer 22-Jährigen, die von Teherans Sittenpolizei wegen eines locker sitzenden Kopftuchs festgenommen wurde, ist Iran im Aufruhr. In etlichen Städten demonstrieren junge Menschen – und wehren sich gegen die Sicherheitskräfte.

Quelle SZ

Tagged