Rechtsterrorismus: Die Staatsfeindin

Die Verteidiger der Angeklagten Susanne G.(GESICHT GEPIXELT). li:Rechtsanwalt Wolfram NAHRATH und Rechtsanwaeltin Nicole

Vor Gericht sagt Susanne G. nicht viel, muss sie auch nicht: Ihre rechtsextreme Gesinnung hat sie sich auf den Körper tätowiert. Über eine Frau, die Terroranschläge geplant haben soll.

Quelle SZ

Tagged