Regionalwahlen: Die „Kneipenkönigin“ gewinnt in Madrid

Die konservative Regionalpräsidentin Ayuso hat sich in der Corona-Krise mit laschen Maßnahmen profiliert. Nun verdoppelt sie ihr Wahlergebnis und setzt die linke Zentralregierung massiv unter Druck.

Quelle SZ

Tagged