Salzburger Festspiele: Kein Sex ist auch keine Lösung

Für Salzburg haben zehn Autoren Schnitzlers „Reigen“ neu geschrieben, Yana Ross inszeniert auf der Höhe heutiger Debatten. Ist das annähernd so aufregend wie einst das Original?

Quelle SZ

Tagged