3000 „auffällige“ neue Wähler im Register – Vorwurf des Wahlbetrugs gegen Erdogans AKP

Erdogan musste bei den Kommunalwahlen eine herbe Klatsche hinnehmen. In einigen kurdisch geprägten Städten konnte seine Partei allerdings Achtungserfolge erzielen. Doch nun erhebt die Opposition den Vorwurf des Wahlbetrugs. Mit skurrilen Methoden soll die AKP ihren Stimmanteil gesteigert haben.

Quelle WELT