AfD-Mann Bystron spricht von „Diffamierungskampagne unter Zuhilfenahme der Geheimdienste“

Hat der AfD-Politiker Petr Bystron Geld von einem prorussischen Netzwerk angenommen? In einem WELT vorliegenden Brief an die Parteichefs Alice Weidel und Tino Chrupalla spricht der Bundestagsabgeordnete von „Verleumdung“. Den Bericht eines tschechischen Mediums dazu nennt er eine „Kampagne“.

Quelle WELT