„Arme steigen selten auf die Barrikaden – Ich sehe eher Rechtsextremisten“

Einkommensverluste während der Pandemie habe die Armut steigen lassen, sagt der Armutsforscher Christoph Butterwegge bei WELT. Zudem schlage Einkommensarmut vermehrt um in absolute Armut. Wenn die Gesellschaft nicht aufpasse, könnte der soziale Zusammenhalt verloren gehen.

Quelle WELT