Die Documenta hat sich sehenden Auges mit vulgärem Antisemitismus gemein gemacht

Die israelische Botschaft in Deutschland ist zwei Tage nach der Eröffnung der Documenta schockiert. In Kassel wird offen antisemitische Kunst gezeigt. Alle Zweifel daran sind ausgeräumt. Die Kunstschau ist jetzt schon gescheitert. Wer übernimmt dafür die politische Verantwortung?

Quelle WELT