Er vertrieb sich die Zeit mit blonden Mätressen und teilte die Welt

Nachdem Rodrigo Borgia zu Papst Alexander VI. geworden war, tat er alles, um seine Macht und Einkünfte zu mehren. Dazu gehörten Bullen, die im Juni 1494 in Tordesilas zur Aufteilung der Welt zwischen Spanien und Portugal führten.

Quelle WELT