Es gibt kein richtiges Gendern im Falschen

Auch kleine Eingriffe im Sinne der „geschlechtergerechten Sprache“ sind zerstörerisch. Dennoch betonen Politik und manche Linguisten, das Gendern sei unaufhaltsam und notwendig. So ist die Sprachgemeinschaft schon mal überrumpelt worden – mit katastrophalem Ergebnis.

Quelle WELT