Für seine Mörder war Walther Rathenau das Böse schlechthin

Er hätte der Weimarer Republik Reputation verleihen können. 1922 war Außenminister Walther Rathenau die Hoffnung der deutschen Demokraten. Das machte ihn am 24. Juni zum Ziel rechtsextremer Attentäter.

Quelle WELT