„Glatzen sind doch sichtbar das geballte Testosteron“

In der Kunst gilt der Schädel als Urphänomen. Von Kojak bis Jeff Bezos – Glatze ist eine Haltung.Wer sich für einen Kahlkopf entscheidet, ist konsequent. Eine Debatte über polierte Platten, Pureness und Potenz.

Quelle WELT