Kein Argument ist geeignet, die Anwürfe der AfD zu parieren

Der Kanzlerin wird vorgeworfen, mit Kritik an der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen ihr Amt missbraucht zu haben. Die Verfassungsrichter wirken aufgeschlossen für die Argumente der klagenden AfD. Zumal das Kanzleramt deren Schlüsselargumente nicht entkräftet – im Gegenteil.

Quelle WELT