Neue Ungereimtheiten rund um Faesers brisante Entscheidung

Die umstrittene Abberufung von Deutschlands Cyberabwehrchef Schönbohm erscheint in neuem Licht. WELT-Recherchen zeigen: Das IT-Unternehmen mit heikler Nähe zu russischen Geheimdiensten und zu Schönbohm war im Visier des Innenministeriums – bekam aber Fördergeld des Wirtschaftsressorts.

Quelle WELT