„Robert und ich gehen durch dick und dünn“, beteuert Baerbock nach Kanzlerkandidatur-Aus

In einer Welt voller Krisen will Annalena Baerbock als Außenministerin nicht noch für das Kanzleramt kandidieren. Sie versprach aber, mit dem „Robert“ „eng zusammenzuarbeiten“. Vizekanzler Habeck würdigte derweil ihre Leistungen, ohne eigene Ambitionen anzumelden – die ihm nachgesagt werden.

Quelle WELT