„Salamitaktik des Grauens“

Um Ruhe in die „Fördergeld-Affäre“ zu bringen, befördert Forschungsministerin Stark-Watzinger einen Vertrauten zum Staatssekretär. Der soll genau die Linie vertreten, die viele Wissenschaftler gegen das Ministerium aufbringt. Juristisch droht der FDP-Politikerin ein unangenehmes Nachspiel.

Quelle WELT