Vierte Hodenkrebs-Diagnose binnen weniger Monate in der Bundesliga

Hertha BSC muss vorerst ohne Jean-Paul Boetius auskommen. Der Mittelfeldspieler wird wegen eines Tumors im Hoden operiert. „Wir sind voller Hoffnung und Zuversicht“, sagt Manager Bobic. In seinem Klub ist es bereits der zweite Fall.

Quelle WELT