„Vor 30 Jahren hat man vieles einfach sofort vernichtet“

Noch immer gibt es keine Entwarnung im Berliner Grunewald. Der Boden ist bis zu 700 Grad heiß, Feuerwehr und Polizei befürchten, dass Munitionsreste explodieren. Ein Experte der Dresdner Sprengschule vermutet die Gefahr vor allem in den Feuerwerkskörpern, die ebenfalls auf dem Gelände lagern.

Quelle WELT