Warum ein Deutscher für die Ukraine in den Krieg zieht

Ein junger Mann aus Deutschland zieht freiwillig in den Krieg. Er lässt sein Leben und seine Familie zurück, um für die Ukraine zu kämpfen. Dort wird er mit Leid, Tod und auch seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert. WELT-Reporter Ibrahim Naber hat ihn begleitet – und erzählt im Podcast seine Geschichte.

Quelle WELT