Wenn der AfD nur noch der Weg in die „Resterampe“ bleibt

Die AfD gründet eine neue Europa-Fraktion – mit Russland-Freunden, Rechtsextremisten und Schwulenfeinden. Obwohl mehrere Abgeordnete draußen bleiben müssen, findet sich unter den neuen Partnern etwa der frühere Vize-Chef einer Neonazi-Partei, der sich weigerte, den Holocaust zu verurteilen.

Quelle WELT